Zurück

Theaterkastl  >  Aufführung 2011

Zur Startseite

Aufführung 2011: "Da blaue Kruag"

Der Autor: Peter Landsdorfer

Im Oktober/November 2011 spielten wir das Theaterstück "Da blaue Kruag" - eine Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer.

Peter Landstorfer ist von Beruf Rechtsanwalt und lebt in München.

Thema

In Kloaberg-Schmuggling soll das alte, kleine Dorfkircherl abgerissen und dafür eine neue, große Kirche für alle umliegenden Gemeinden gebaut werden. Das Ordinariat schickt den Kirchenbauer Rotzenbichler, genannt "Der bayerische Bernini", um überprüfen zu lassen, ob sich Kloaberg-Schmuggling für den Bau der neuen Kirche letzendlich auch wirklich eignet. Bei den Dorfbewohnern stößt Bernini aber auf eine für ihn völlig unverständliche Ablehnungshaltung. Man versucht, ihn mit den widersinnigsten und irrwitzigsten Argumenten von einer positiven Bewertung abzubringen. Als aber alles nicht zu fruchten scheint, kommt ausgerechnet der Pfarrer auf die Idee, Bernini eine Komödie vorzuspielen, die ihm das Fürchten lehren und dem Kircherl sein Geheimnis bewahren helfen soll.

Plakat

Programmfolder
Presseartikel zum aktuellen Stück und zum Schauspieler Manfred Käser (Vorbericht)
Presseartikel nach den ersten Aufführungen (Erdinger Anzeiger vom 02.11.2011)
Der blaue Kruag - eine Dokumentation in Bildern

Spielort und Termine

Gespielt wurde in der Grund- und Mittelschule Finsing an folgenden Terminen:

1. Aufführung  
Freitag, 28. Oktober 2011 19:30 Uhr
2. Aufführung  
Samstag, 29. Oktober 2011 19:30 Uhr
3. Aufführung  
Sonntag, 30. Oktober 2011 17:00 Uhr
4. Aufführung  
Montag, 31. Oktober 2011 19:30 Uhr
5. Aufführung  
Freitag, 4. November 2011 19:30 Uhr
6. Aufführung  
Samstag, 5. November 2011 19:30 Uhr
7. Aufführung  
Sonntag, 6. November 2011 17:00 Uhr

Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf fand am Freitag, 7. Oktober 2011, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr, im Sportheim Neufinsing, Buchenweg, statt. Kartenbestellungen waren ab Montag, 10.10.2011, auch über eMail an info@theaterkastl.de oder telefonisch unter 0163/9187665 möglich. Der Eintrittspreis betrug 8,00 EUR.

 
Zum Seitenanfang