Zurück

Theaterkastl  >  Aufführung 2012

Zur Startseite

Aufführung 2012: "Gspenstermacher"

Ralph Wallner

Im Oktober/November 2012 spielten wir das Theaterstück "Gspenstermacher" - ein lustig-makabrer Schwank in drei Akten von Ralph Wallner.

Ralph Wallner wurde in München geboren. Er ist Vollblutkünstler und heute hauptberuflich erfolgreich tätig als Sänger, Schauspieler, Musiker und Autor. Aber auch als Spielleitung, z. B. an der bayerischen Staatsoper München, oder als Choreograph am Schauspielhaus Bochum war er engagiert. Er komponiert, textet Lieder und gibt Unterricht in Gesang und Klavier.

Thema

Da Schippe und da Schaufe - zwei Totengräber aus dem nebligen Moos haben in ihrem tristen Dasein große Sorgen. Laut einer neuen Verordnung zahlt der Staat nun nur noch pro Begräbnis und nicht wie bisher ein normales, pauschales Gehalt. Wie sollen sie denn so überleben? Da bekommt doch eine zufällig auftauchende Flasche Gift eine völlig neue Bedeutung. Ein von der Dorfnarrischen ausgesprochener Fluch tut sein Übriges, um so manchem zum Geistern zu verhelfen.

Flyer

Programmfolder
Plakat
Presseartikel nach den ersten Aufführungen (Erdinger Anzeiger vom 29.10.2012)
Gspenstermacher - eine Dokumentation in Bildern

Spielort und Termine

Gespielt wurde in der Grund- und Mittelschule Finsing an folgenden Terminen:

1. Aufführung  
Freitag, 26. Oktober 2012 19:30 Uhr
2. Aufführung  
Samstag, 27. Oktober 2012 19:30 Uhr
3. Aufführung  
Sonntag, 28. Oktober 2012 17:00 Uhr
4. Aufführung  
Freitag, 2. November 2012 19:30 Uhr
5. Aufführung  
Samstag, 3. November 2012 19:30 Uhr
6. Aufführung  
Sonntag, 4. November 2012 17:00 Uhr

Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf fand am Freitag, 5. Oktober 2012, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr, im Sportheim Neufinsing, Buchenweg, statt. Ab Dienstag, 9. Oktober 2012, konnten die Karten in Karins Haar-Studio, Herdweg 7, Neufinsing, zu den normalen Geschäftszeiten erworben bzw. abgeholt werden. Kartenbestellungen waren ab Montag, 8. Oktober 2012, auch über eMail an info@theaterkastl.de oder telefonisch unter 0163/9187665 möglich. Der Eintrittspreis betrug 9,00 EUR.

 
Zum Seitenanfang